Steildach

Klicken Sie auf die jeweilige Beschriftung um mehr über die Bauelemente eines Steildaches zu erfahren.

Leiterhaken

Dies ist ein Haken (zumeist aus Stahl) zum Einhängen von Leitern bei einem geneigtem Dach.

Dachfrist

Als Dachfirst (kurz First), bezeichnet man die, meist waagerechte, obere Kante eines Satteldaches oder anderer Dachformen.
Bei gewölbten und runden, tonnenförmigen Dachkonstruktionen verläuft der First am Scheitelpunkt des Bogens.

Dachpfannen

Dachziegel sind flächige grobkeramische Bauelemente, die zum Eindecken von geneigten Dächern dienen.
Diese wird dann Ziegeldeckung genannt.
Ist der Stein aus Beton, Naturstein oder anderen nichtkeramischen Werkstoffen, spricht man präzise von Dachstein (Beton- oder Steindeckung).
Bauformen werden auch Dachpfannen (Hohlformen) oder Dachplatten (flächige Steine) genannt.

Schornstein

Schornsteinverkleidung mit Natur/Kunst-Schiefer inkl. Holz-Unterkonstruktion, Schalungsbahn, Eckleisten und Deckel(Abdeckung)aus Zink oder Kupfer.

Konterlatte

Konterlatten sind Bestandteil der Dachhaut und bestehen in der Regel aus Bauholz (Fichte/Tanne), die den Zweck haben zwischen Dachlatten und zusätzlichen Maßnahmen wie Unterdach, Unterdeckung oder Unterspannung eine Distanz herzustellen.

Traglatte

Dachlatten sind auf den Sparren befestigte Holzlatten, die die Dachdeckung tragen.

Unterspannbahn

Die Unterspannbahn (USB) ist eine spezielle Zusatzmaßnahme zur Regensicherheit unter Dachdeckungen.
Sie ist somit Teil der Hüllfläche eines Gebäudes und dient der Außendichtung bzw. Winddichtung außen.
Liegen die Bahnen auf einer Wärmedämmung auf, verwendet/spricht man von Unterdeckbahnen.

Ortbrett

Das Ortgangbrett bzw. Windbord oder Windbrett dient der seitlichen Begrenzung der Dachfläche am Ortgang.
Das Brett, das vor allem bei älteren Häuser reich verziert sein kann, dient dem Schutz des Daches gegen Wind und Sturm.

Sanitärlüfter

Sanitärlüfter sind Dachlüfter, insbesondere für geneigte Dächer, bei denen im eingebauten Zustand ein Rohrelement über eine Dachaußenfläche vorsteht, so dass eine Sanitärbelüftung von Räumen, Kanalentlüftern sowie sonstigen Steigleitungen über eine an eine Belüftungsöffnung des Dachlüfters anschließbare Steigleitung ermöglicht wird.

Rinnkasten

Der Wasserfangkasten dient zur Einleitung des Regenwassers von der Regenrinne in das Regenfallrohr.

Fallrohr mit Bögen

Fallrohre sind senkrechte Rohre zur Ableitung des Regenwassers und des Hausschmutzwassers innerhalb und außerhalb von Gebäuden.

Rinneneisen

Rinnenhalter, auch als Rinneneisen oder -haken bezeichnet, sind gebogene Montageelemente zur Befestigung der Dachrinne.

Schneefanggitter

Ein Dach Schneefang schützt das Dach vor zu großer Schneelast im Winter.
Dach Schneefang und Schneefanggitter sind regional Pflicht für Hausbesitzer.

Traufblech & Traufkämme

Das Traufblech(auch Einlauf- oder Scharblech genannt) ist ein als Übergangsstück zwischen Dachdeckung und Dachrinne angeordneter Blechstreifen, der auf der Traufbohle befestigt in die Dachrinne hineinragt und somit als Rinneneinlaufblech oder als Tropfblech dient.
Traufentlüftungskamm
Dieser sieht aus wie ein Kamm oder Rechen und schützt vor Vogeleinflug bzw. dem Einnisten der Vögel im Traufbereich.

Dachrinne

Die Dachrinne (Regenrinne) ist ein offenes, schmales, leicht geneigtes Profil, das entlang der Traufe befestigt ist und das anfallende Regenwasser vom Dach ableitet, um Feuchtigkeitsschäden am Mauerwerk zu vermeiden.

Ortgang

Ortgangziegel ist ein speziell abgewinkelter Formziegel mit dem der Dachrandabschluss beim Ortgang erstellt wird.
Sie schützen die darunter liegende Dachkonstruktion vor Witterungseinflüssen.

Wohnraumfenster

Dachwohnraumfenster sind lieferbar aus Holz oder Kunststoff, einbaufertig mit Eindeckrahmen und serienmäßiger Isolierverglasung (auch Wärmeschutz-, Sonnenschutz-, Schallschutz-, Sicherheitsverglasung), als Schwingfenster mit Einhandbedienung, Klapp-Schwingfenster, Hebe-Schiebefenster (klappbar und seitlich verschiebbar), als höhenverschiebbares Fenster und Fenster mit Ausstiegsfunktion.
Als Zubehör gibt es einbaufertige Innenfutter, Rollläden, Markisen, Rollos, Faltstores, Jalousetten, Lamellenvorhänge, Gardinenzubehör und spezielle Beschläge mit Sturm-, Putz- und Kindersicherung, Lüftungsklappe, Luftfilter usw.

Lichtkuppel-Dachfenster

Als Dachausstieg zugelassen für 16° bis 55° geneigte Dächer, geeignet zur Dachraumbelichtung und zur Belüftung ungedämmter Dachräume.

Sicherheits-Laufrost

Laufroste sind Tritte die meist vor Schornsteinen installiert werden um zb. dem Schonsteinfeger sicheren halt zu geben.

Antennenpfanne

Antennenpfannen dienen zur Durchführung von Antennenmasten durch die Dachhaut.